Campinggrill kaufen – Darauf solltest du unbedingt achten

Das Angebot an verschiedenen Grills ist im Laufe der Zeit deutlich gestiegen. Neben Gasgrill, Holzkohlegrill und Elektrogrill haben sich darüber hinaus sehr spezielle Versionen entwickelt. Der Campinggrill ist eine ganz besondere Version des Grills und besitzt gewisse Vorteile gegenüber anderen Modellen.

Bevor man sich dazu entscheidet einen Campinggrill zu kaufen, sollten einige Dinge beachtet werden.

Meine Campinggrill Empfehlungen

Im Folgenden findest du meine TOP Empfehlungen für Campinggrills:

UTTORA Grill, Tragbarer Gefalteter Holzkohlegrill Tisch Outdoor Edelstahl Rauch BBQ für Picknick...*
  • 🍖► TRAGBARER GEFALTETER GRILL FÜR SPAREN IHRER LAGE: Der Grillofen hat nicht nur gefaltete Beine, sondern ist auch klein, wiegt nur 1,6 kg und ist besonders tragbar. Die gefaltete Beine werden...
  • 🍖►SICHERE MATERIALIEN:430 Edelstahl kann eine Rolle von rostfreiem, hitzebeständigem, nicht verformbarer, mit den Eigenschaften der Sicherheit, Gesundheit, ungiftigen Rauchs spielen., lange...
23%
Campingaz Party Grill, Kleiner Grill für Camping, Festivals oder Picknick, Camping-Grill mit...*
  • Multifunktional: Der kompakte Campinggrill bietet Campern die Wahl zwischen normaler Kochflamme, Grillen auf dem Gitterrost, wendbarer Grillplatte und dem Deckel, der auch als Wok funktioniert
  • Starke Leistung: Der 2000 W Mini Grill wird mit der Campingaz CV 470 Plus Gaskartusche betrieben (Brenndauer bis zu 3 Std); sichere Zündung bei jedem Wetter dank Piezo-Zündung
10%
Enders® Camping Gasgrill EXPLORER NEXT, Grillen-, Kochen- und Backen Funktion, 2 Brenner Edelstahl,...*
  • 3-fach-Clever: Grillen, Kochen, Backen - so können Sie mit diesem Grill unzählige kulinarische Genüsse zubereiten, eine feine Grillsauce kochen oder eine knusprige Pizza backen
  • Ein robustes leichtes Aluminiumgussgehäuse sorgt für ein langlebiges Grill-, Koch- und Backvergnügen. 2 stufenlos regulierbare Edelstahlbrenner (2 x 2,2 kW) sorgen für kraftvolles direktes und...
19%
Enders® Gasgrill URBAN, Tischgrill, Grillen-, Kochen- und Backen Funktion, 2 Brenner Edelstahl,...*
  • 3-fach-Clever: Grillen, Kochen, Backen
  • 2 getrennt regelbare Edelstahlbrenner (2 x 2,2 kW) für direktes / indirektes Grillen und Backen
Angel Domäne Butangas Camping Gasgrill Evergrill mit Transportkoffer | Campinggrill Gasgrill BBQ...*
  • ✔️Leistungsstarker Gasgrill mit 2300 Watt | 43x26x11,5cm
  • ✔️Zündung ohne Flamme | Stufenlose Leistungsregulierung

Letzte Aktualisierung am 3.08.2021 um 18:00 Uhr / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Die Vorteile und Nachteile eines Campinggrills

Campinggrill kaufen Kohle oder Gas
Kohle oder Gas für den neuen Campinggrill?

Im Wesentlichen können die Vorteile wie folgt auf den Punkt gebracht werden:

  • geringe Anschaffungskosten
  • kaum Pflege
  • schnelle Inbetriebnahme
  • unkomplizierter Aufbau
  • kompakte Größe

Durch den sehr einfache Aufbau eines Campinggrills, kann dieser unterwegs mitgenommen und rasch aufgebaut werden. Nicht umsonst wird er Campinggrill genannt. Für Zelten, Campen und sonstige längere Reisen eignet er sich ideal.

Zusätzlich sind Campinggrills sehr preiswert. Schon zu äußerst niedrigen Preisen kann man einen Campinggrill kaufen.

Natürlich gibt es auch Nachteile, wenn man einen Campinggrill kaufen möchte. Folgende Aspekte sollten beachtet werden:

  • kleine Grillfläche
  • schlechte qualitative Verarbeitung
  • geringe Stabilität

Campinggrills sind für einen kürzeren Einsatz gedacht. Teilweise werden Einweggrills angeboten. Dabei darf nicht zu hohe Qualität erwartet werden. Der Campinggrill ist als mobiler Ersatz gedacht, es handelt sich in der Regel um kein High-End Gerät.

Passungen, Verbindungen und das eingesetzte Material entsprechend keinem Premium Produkt. Auch die Grillfläche leidet zumeist unter der kompakten Größe.

Welche Hitzeerzeugung beim Campinggrill möglich ist

Wie auch jeden anderen Grill, gibt es den Campinggrill in den Ausführungen als Holzkohle-, Gas- oder Elektrogrill. Welcher schlussendlich gekauft wird, ist Geschmackssache. Es sollte jedenfalls bedacht werden, dass beim Holzkohlegrill auch immer Kohle mitgeführt werden muss. Ist keine Kohle mehr vorhanden, fällt der Grillabend ins Wasser.

Vor allem beim Campen, oder generell Outdoor, ist es oftmals schwere Kohle kurzfristig aufzutreiben.

Beim Gasgrill muss ebenso eine Gasflasche mitgenommen werden. Beim Transport ist hier besonders darauf zu achten, die Flasche sicher einzulagern. Gaskartuschen verbrauchen zwar wenig Platz, sind aber ebenso schnell aufgebraucht. Eine ausreichende Anzahl an Kartuschen ist notwendig.

Der Elektrogrill bietet den Vorteil, dass er immer betriebsbereit ist, sofern ein Stromanschluss vorhanden ist. Dem gegenüber steht, dass manche Personen den Elektrogrill nicht als vollwertigen Grill ansehen. Das Ambiente scheint nicht gleich zu sein.

Worauf es sonst noch zu achten gilt

Der Campinggrill besitzt nur die Basisausstattung des Grills. Es ist keine Grillhaube verbaut. Aus diesem Grund kann nur fest direkt angebraten werden. Vor allem dickeres Fleisch eignet sich dadurch nicht sehr gut für den Campinggrill. Hierfür kann unter Umständen nicht genug Hitze aufgebracht werden, dass das Fleisch innen durch ist.

Geübte Griller können es trotzdem verarbeiten. Eine geschickte Hitzeverteilung und viel Können ist nichtsdestotrotz gefragt.

Wie bei jedem anderen Grill, ist das Zubehör unerlässlich. Grillzange, Spieß und Pinsel sollten ebenso im Repertoire sein, wie auch Grillhandschuhe für den eigenen Schutz. Die Rostbürste ist nur dann erforderlich, wenn es sich nicht um einen Einweggrill handelt.

Das Zubehör erleichtert die Arbeit und sorgt für ein gutes Ergebnis.

Auch ein Campinggrill muss gewartet werden. Vorwiegend handelt es sich dabei aber um die entsprechende Reinigung. Bei dem Kohlegrill muss die verbrannte Kohle entfernt und Rückstände beseitigt werden. Der Rost muss mit einer Bürste gereinigt werden. Ansonsten hält sich die Wartung in Grenzen.

Schreibe einen Kommentar