Campingkocher kaufen – Gas oder Spiritus?

Egal ob beim Camping mit Wohnwagen oder doch im Zelt oder bei einer langen Wanderung, ein Campingkocher ist dabei ein unentbehrlicher Gegenstand, um ein Mittag- oder Abendessen zuzubereiten. Doch auf was sollte man achten, wenn man sich aus der Vielzahl der angebotenen Campingkocher, einen aussuchen soll? Welchen Campingkocher kaufen? Wir haben ein paar Tipps zusammengefasst, die bei der Entscheidung helfen können.

Gas oder Spiritus beim Campingkocher?

Campingkocher kaufen - Gas oder Spiritus

Für Einsteiger, eignet sich am besten ein Gas- oder Spirituskocher, um sich warme Speisen unterwegs zuzubereiten. Ein Gaskocher ist pflegeleicht und er eignet sich besonders gut dazu, sich einfache Speisen wie Bohnen etc. zuzubereiten. Das Gas wird mittels einer Gaskartusche transportiert. Man sollte natürlich darauf achten, dass man diese Kartusche auch richtig anschließt nicht, dass es zu Gasentweichungen kommt.

Wie man solche Kartuschen anschließt, steht in jeder Beschreibung. Allerdings, wenn die Kartusche einmal leer ist, kann man Schwierigkeiten bekommen, eine neue Kartusche zu finden, vor allem, wenn man sich im Ausland befindet. Aber, wenn man ohne den lästigen Geruch von Grillkohle und ohne den lästigen Rauch kochen möchte, eignet sich besonders gut ein Gaskocher.

Ebenfalls für Einsteiger geeignet ist der Spirituskocher. Der Spirituskocher hat ein geringes Gewicht und nimmt nicht so viel Platz ein. Das einzige, was Gewicht mit sich bringt, ist der Spiritus. Dadurch, dass man Spiritus nahezu überall kaufen kann, können sie ihn auch beruhigt ins Ausland mitnehmen. Aber durch seine schwache Heizleistung dauert die Zubereitung ihres Campingmahls etwas länger als beim Gaskocher.

Was beim Campingkocher kaufen noch zu beachten ist

Für jeden Campingfreund ist nicht nur die Wahl, zwischen Gas- und Spirituskocher entscheidend, sondern auch noch andere Kriterien, die erfüllt werden wollen. Eine einfache Bedienung sollte auf jeden Fall möglich sein, sodass man sich nicht erst durch lange Erklärungen durch den Verkäufer und eine seitenlange Bedienungsanleitung quälen muss.

Ebenfalls spielt die Stand- und Wetterfestigkeit eine nicht unerhebliche Rolle bei der Anschaffung eines Campingkochers. Er sollte stabil stehen und auch auf unebenem Gelände sicher und feststehen. Bei der Wetterfestigkeit gibt es spezielle Wind- und Regenschutz, den man sich allerdings dazu kaufen muss.

Meine Campingkocher Empfehlungen

Im Folgenden findest du meine TOP Empfehlungen für Campingkocher:

11%
Gaskocher mit Koffer inclusive 16 Gaskartuschen*
  • Camping Gaskocher
  • Premium MaXimum oder Diamond Gaskartuschen
21%
Gaskocher + Koffer + 4 Gaskartuschen*
  • Mit Piezo Zündung.
  • für handelsübliche Butangaskartuschen - Gasverbrauch 160 g/Stunde
25%
Campingaz Camp Bistro DLX kompakter Outdoor Gas-/ Gaskartuschen-/ CampingKocher Camp Bistro DLX, 1...*
  • Kompakt und Leistungsstark: einfach zu bedienender Tischkocher (2. 200 W) mit Piezozündung; die Flamme ist individuell regulierbar; robuster Edelstahl-Topfträger inklusive
  • Maximale Sicherheit: dank der Kartuschensicherung (Hebel neben dem Gasregler) kann die Gaszufuhr unterbrochen/wiederhergestellt werden; zuverlässiger Überhitzungsschutz
Campingaz 206 S Campingkocher, Gaskocher 1-flammig für Camping, Festivals oder Wanderungen*
  • Kompakt und Leistungsstark: Einfacher zu verwendender Einflammkocher (1250 W); robustes Design; großes Topfkreuz für maximale Stabilität beim kochen
  • Einfache Handhabung: Die Stechgaskartusche lässt sich mühelos in den Kocher stecken, anschließend wird das Gehäuse zugeschraubt, die Kunststoffglocke sorgt für Stabilität und schützt die...
Campingaz Gaskocher Camping 206 S inkl. 2 Kartuschen*
  • Basis-Gaskocher mit Kunststoffgehäuse für Campingaz Stechkartuschen C 206
  • Leistung: 1.250 W, stufenlos regelbar

Letzte Aktualisierung am 3.08.2021 um 18:00 Uhr / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Campingkocher kaufen: Mein Fazit

Jeder kann seinen Campingkocher kaufen, den er möchte. Man sollte sich nur im Klaren sein, für welche Ansprüche man ihn benutzen möchte. Will man lieber einfach kochen und auch auf kleinstem Raum, wie einem Festival oder im Zelt sich etwas zuzubereiten, wird wohl der Gaskocher einem ins Auge fallen.

Oder möchte man doch lieber eine etwas weniger Gewicht und weniger Material mitnehmen, so wird man sich doch für den Spirituskocher entscheiden. Beide Kocher bieten Vor- aber auch Nachteile. In jedem Fall kann man sich auf beiden Campingkochern etwas Leckeres zubereiten. Und Rezepte und Anregungen findet man zur Genüge im Internet.

Hat man sich dann für einen Campingkocher entschieden, kann die Wanderung, der Campingausflug oder das Festival beginnen.

Schreibe einen Kommentar