Hüttenschlafsack – Tipps für das richtige Material

Ein Hüttenschlafsack besteht aus verschiedenen Materialien und aus hygienischen Gründen ist er auf jeder Hütte Pflicht, da die Kissenbezüge, Bettdecken sowie die Matratzenschoner nicht jeden Tag gereinigt bzw. gewaschen werden können. Dieser schützt vor einem direkten Kontakt zu den Decken. Es wird daher empfohlen, einen kleinen Hüttenschlafsack mit niedrigem Packmaß (wichtig beim Transport im Trekkingrucksack) aus Seide und einem leichteren Gewicht zu verwenden.

Ein solcher Schlafsack ist bei einer Hüttentour von Bedeutung, weil zumeist auf Berghütten keine Bettwäsche vorhanden ist und der Schlafsack aus hygienischen Gründen für die Hütte wichtig ist, aber inzwischen auf Vereinshütten in den Alpen Vorschrift ist.

Die Materialien für einen Hüttenschlafsack

Bahidora Hüttenschlafsack aus Mikrofaser
Bahidora Hüttenschlafsack aus Mikrofaser*

Hüttenschlafsäcke gibt es aus verschiedenen Materialien wie Kunstfaser, Baumwolle, Seide und Merinowolle. Ein Hüttenschlafsack aus Kunstfaser oder Baumwolle ist erheblich günstiger als ein Schlafsack aus Merinowolle oder Seide.

Diese Unterschiede im Preis haben zudem Auswirkungen auf Gewicht, Packmaß, Pflegeleichtigkeit und Größe:

Seidenschlafsäcke sind besonders leicht und lassen sich zudem gut komprimieren. Diese sind pflegeleicht und geruchsabweisend. Seide ist außerdem besonders angenehm auf der Haut und auch für Menschen mit Allergien geeignet.

Merinowolle hat vor allem den Vorteil, dass sie nicht anfällig für unangenehme Gerüche und zudem auch sehr pflegeleicht ist, da solche Schlafsäcke eher selten gereinigt bzw. gewaschen werden müssen. Beim Kauf eines Hüttenschlafsacks aus Merinowolle sollte der Anwender darauf achten, dass es sich auch in der Tat um 100 Prozent Merinowolle handelt, weil ansonsten der Vorteil der Unempfindlichkeit gegenüber Gerüchen zumeist verloren geht.

Die Nachteile eines Inlay-Schlafsacks aus Merinowolle sind außer dem ziemlich hohen Preis auch, dass sie diese erheblich schwerer sind als zum Beispiel Inlays aus Seide. Wer allerdings auf die abkühlende Funktion bei warmen Temperaturen und eine wärmende Funktion in der kalten Hütte nicht verzichten möchte und unbedingt auf die Merinowolle schwört, der findet zum Beispiel in der Merino Sleeping Bag der Marke Cocoon ein gutes Modell.

Wer aber nun günstige Hüttenschlafsäcke kaufen möchte, welche aus natürlichen Materialien bestehen, dem ist ein solcher Schlafsack aus Baumwolle zu empfehlen.

Hüttenschlafsäcke auch aus ägyptischer Baumwolle ist günstiger als solche aus Seide, zugleich muss hierbei jedoch auf die Vorteile der Seide im Vergleich zur Baumwolle nicht verzichtet werden.

Solch ein hochwertiger Schlafsack, welcher aus ägyptischer Baumwolle besteht, stammt von der Marke Cocoon. Dieser hat genauso wie ein Seidenschlafsack dieser Marke einen eingepassten Insektenschutz, was diesen zu einem passenden Begleiter für warme Länder macht.

Inlays aus Mikrofaser sind zudem gut für die Hüttenschlafsäcke geeignet. Diese sind sehr leicht, können gut komprimiert werden und sind zudem im Handel besonders günstig.

Die beliebtesten Hüttenschlafsäcke bei Amazon

Im Folgenden findest du die TOP 5 Hüttenschlafsäcke bei Amazon:

Outdoro Hüttenschlafsack, Ultra-Leichter Reise-Schlafsack, nur 200 g aus Mikrofaser, dünn & klein,...
Angebot Bahidora Hüttenschlafsack aus Mikrofaser, Schlafsack Inlett, Schlafsack Inlay, Reiseschlafsack....
NORDKAMM Hüttenschlafsack 100% Baumwolle, blau
Angebot Backpacker's Journey Reiseschlafsack (nur 155g), ultraleichter und platzsparender Hüttenschlafsack...
Outdoro Hüttenschlafsack, Ultra-Leichter Reise-Schlafsack - nur 350 g aus Reiner Baumwolle mit...
SCM Extra-Breit Hüttenschlafsack Mikrofaser Schlafsack Inlett Sommerschlafsack Leicht & Dünn...
NirvanaShape Hüttenschlafsack Mikrofaser, Ultra-leicht & kompakt mit Reißverschluss | Ideal als...
WILLNORN 2in1 Hüttenschlafsack aus Mikrofaser, mit durchgängigem Reißverschluss: Leichter Komfort...
Angebot MOUNTREX® Hüttenschlafsack mit Druckknöpfe - Ultraleicht & Kompakt (280g) - Schlafsack Inlett,...
Angebot BERGBRUDER Mikrofaser Hüttenschlafsack - 2in1 Schlafsack Inlett Inlay kompakt mit umlaufendem...
Miqio® 2in1 Baumwoll-Hüttenschlafsack mit durchgängigem Reißverschluss (Koppelbar): Leichter...
Angebot Miqio® 2in1 Hüttenschlafsack mit durchgängigem Reißverschluss (Links oder rechts): Leichter...

Die Verwendung eines Hüttenschlafsacks

Grundsätzlich lassen sich die Hüttenschlafsäcke in zwei unterschiedliche Arten unterscheiden. Diese sind als Mumienschlafsack und auch als Deckenschlafsack im Handel erhältlich. Diese beiden Varianten lassen sich generell in ihrer Funktion und dem Packmaß unterscheiden. Der Mumienschlafsack besitzt ein geringeres Packmaß sowie auch ein niedrigeres Gewicht im Vergleich zu dem Deckenschlafsack.

Deshalb wird dieser gewöhnlich als Innenschlafsack benutzt. Bei einem Innenschlafsack wird der Hüttenschlafsack in einen herkömmlichen Schlafsack gelegt und wird vor allem als Schutz vor Insekten oder Schmutz für den äußeren Schlafsack verwendet.

Die Hüttenschlafsäcke können auf zwei verschiedene Art und Weisen verwendet werden:

In der Vereinshütte schlüpft der Nutzer in den Schlafsack hinein, um den Bettbezug vor Verschmutzungen zu bewahren. Da dieser Schlafsack recht dünn ist, kann sich separaten mit Wolldecken zugedeckt werden.

Draußen in der Natur können die Hüttenschlafsäcke als Isolierschicht verwendet werden. Hierbei werden die Hüttenschlafsäcke auch als Inlett bezeichnet. Diese werden in den Schlafsack gelegt und der Nutzer schlüpft nun hinein. Auf diese Weise ist der Schlafsack auch bei sehr kalten Temperaturen noch schön warm.

Letzte Aktualisierung am 13.05.2021 um 01:00 Uhr / Bilder von der Amazon Product Advertising API
Die mit * markierten Links sind Affiliate Links zu Amazon. Bei einem Kauf bekomme ich eine kleine Provision. Am Preis ändert sich für euch aber nichts.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.