Kuppelzelte: Vorteile und Nachteile beim Igluzelt

Zelten ist in Deutschland äußerst beliebt. Fast jeder Deutsche war mindestens schon einmal in seinem Leben campen. Anstatt den Urlaub im Ausland zu verbringen, gehen Deutsche immer noch oft einfach auf deutsche Campingplätze um sich vom Alltagsstress zu erholen.

Eines der beliebtesten Zelte für das Campen sind sogenannte Kuppelzelte, häufig auch bekannt als Igluzelte. Diese haben ihren Namen aufgrund ihres Aussehens, da sie lediglich aus zwei gekreuzten Bögen bestehen, die für ein igluähnliches Aussehen sorgen. Doch warum ist dieses Zelt so beliebt? Und welche Minuspunkte hat es?

Welche Vorteile haben Igluzelte bzw. Kuppelzelte?

Igluzelt bzw. Kuppelzelt in der Nacht beleuchtet

  • Platz: Da das Kuppelzelt frei stehend ist und nicht abgespannt werden muss, spart es sehr viel Platz.
  • Preis: Im Vergleich zu anderen Zelten wie dem Tunnelzelt oder dem Geodät ist das Igluzelt äußerst preiswert.
  • Aufbau: Durch die einfache Konstruktion der Kuppelzelte nimmt der Aufbau des Zelts nur sehr wenig Zeit in Anspruch. Noch schneller gehen eigentlich nur Wurfzelte.
  • Ideal für den Sommer: Da man bei hohen Temperaturen nur das Innenzelt benutzen kann ist es ideal für den Sommer. Dies führt auch dazu, dass sich das Zelt weniger aufheizt.
  • Für jeden Untergrund geeignet: Da das Igluzelt frei stehend und dadurch stabil genug ist, kann es auf jedem Untergrund platziert werden. Dazu zählen unter anderem Sand, Steine oder Kies.
  • Stabilität bei Wind: Trotz der relativ großen Angriffsfläche des Kuppelzelts ist dieses bei Windböen sehr stabil. Falls man dennoch auf Nummer sicher gehen will, kann man zusätzlich Heringe einsetzen.

Nachteile der Kuppelzelte

  • Platz: Der Vorteil des Platzersparnisses ist gleichzeitig auch ein Nachteil des Igluzelts. Da das Zelt aus schrägen Wänden besteht, ist der Platz im Zelt im Vergleich zu anderen Zelten deutlich geringer.
  • Aufbau: Obwohl der Aufbau sehr einfach ist kann dieser vor allem bei Regen zu einem Problem werden, da das Innenzelt zuerst aufgebaut werden muss. Daher könnte das Innenzelt bereits während oder nach dem Aufbau schon vollständig durchnässt sein. Dies kann man allerdings vermeiden in dem man das Zelt einige Male zu Hause aufbaut.
  • Windstabilität: Obwohl das Igluzelt in der Regel sehr stabil ist, gibt es andere Zelte, die noch deutlich stabiler sind (z.B. das Tunnelzelt).
  • Zelthöhe: Mit der größte Nachteil beim Igluzelt bzw. Kuppelzelt ist dessen Höhe. Da dieses relativ flach ist, kann es durchaus anstrengend sein durch das Zelt kriechen zu müssen.

Meine Kuppelzelt Empfehlungen

Im Folgenden findest du meine TOP Empfehlungen für Kuppelzelte:

JUSTCAMP Kuppelzelt Scott 3, Campingzelt mit Vorraum, Iglu-Zelt für 3 Personen (doppelwandig) -...*
  • Modernes 3 Personen Igluzelt mit hellem, geschlossenem Vorraum
  • Packmaß (60x14x14 cm) / Gewicht (3,9 kg) / Wassersäule 2000 mm
Coleman Darwin 3+ Zelt, 3 Personen, 3 Mann Zelt, Igluzelt, Festivalzelt, Leichtes Kuppelzelt mit...*
  • Das DARWIN 3+ ist ein kompaktes Kuppelzelt mit Frontbereich für Ausflüge bei dem es auf Gewicht und Volumen ankommt. Gesamtfläche 5,6 qm
  • Das Innenzelt ist atmungsaktiv, schwer entflammbar und mit einem blickdichtem Moskitonetz versehen
JUSTCAMP Campingzelt Scott 4, mit Vorraum; Iglu-Zelt für 4 Personen (doppelwandig) - grau*
  • Modernes 4 Personen Igluzelt mit hellem, geschlossenem Vorraum
  • Packmaß (58x16x16 cm) / Gewicht (4,76 kg) / 2000 mm Wassersäule (wasserdicht)

Für welche Orte eignet sich das Igluzelt also am besten?

Insgesamt kann man auf jeden Fall sagen, dass das Igluzelt ein Allrounder ist, welches für normale Camping-Urlaube perfekt geeignet ist. Am besten geeignet sind unter anderem Festivals, Orte mit heißen bzw. schwülen Temperaturen oder auf Wander- und Fahrradtouren.

Für den Winter mit Schnee oder an Orten mit ähnlichen Witterungsbedingungen sind allerdings eher andere Zelttypen geeignet. Dazu zählen zum Beispiel Geodäte, da diese mehr für solche extremen Bedingungen ausgelegt sind.

Obwohl Igluzelte im Vergleich zu anderen Zelten in der Regel deutlich preiswerter sind, sollte man dennoch darauf achten nicht unbedingt in der günstigsten Preiskategorie einzukaufen. Am besten eignen sich Modelle bei denen Außen- und Innenzelt direkt miteinander verbunden sind, da bei Nässe das Innenzelt deutlich besser geschützt ist.

Letzte Aktualisierung am 2.03.2021 um 15:55 Uhr / Bilder von der Amazon Product Advertising API
Die mit * markierten Links sind Affiliate Links zu Amazon. Bei einem Kauf bekomme ich eine kleine Provision. Am Preis ändert sich für euch aber nichts.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.